Freitag, 24. November 2017
 
   
 


 

November 17

 

Inhalt komplett WEITER

 

 

 

ABO Angebote weiter




Desirée Treichl-Stürgkh, Herausgeberin

Foto: Wolfgang Zajc

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

 

 

Willkommen in der herzroten ሹ

 

Ich liebe Farben. Vor allem Farben, die mich berühren, die mich in eine bestimmte Stimmung versetzen oder mich einfach schlichtweg in gute Laune bringen. Nehmen wir zum Beispiel die Farbe ROT. Rot waren die Turnbeutel in der Volksschule. Rot war mein erstes selbstverdientes Auto. Rot ist der Stein meines Verlobungsringes. Rot war mein erstes Opernballkleid. „Red Red Wine“ der Ohrwurm-Song, den schon meine Mutter (damals von Neil Diamond) gesummt und der mich, allerdings etliche Jahre später (von UB40), immer wieder begleitet hat. Dass Rot allerdings nicht gleich Rot ist, habe ich bei meiner ersten Modejournalismus-Tätigkeit erfahren. Rot hatte damals den Vornamen Valentino.

In dieser H.O.M.E. haben wir ROT für das ganze Heft bestimmt. Es ist die Königsfarbe – mitunter im Mittelalter jene Farbe eben, die am teuersten herzustellen war.
In Mailand ist unserer Italien-Managerin Rosa Maria Aprea und mir aufgefallen, dass ein recht eigentümliches Rot Einzug gehalten hat. Es war nicht das strahlende Rot der Fahne und auch nicht zartes Pastellrot. Es war schüchtern gedämpft, dunkel wie das Herz, aber auch rostig, wie das Leben Rot so machen kann. Diese H.O.M.E. ist in diesem Farbton gehalten.

Cortenstahl erfreut sich auch in der Architektur eines Sinneswandels und wird in Rostrot zum Evergreen – bescheiden und nie sattgesehen. Rot hat Feuer. Ergo haben wir das Heft auch unter Feuer und Flamme gesetzt. Einen offenen Kamin, die lodernde Deko und ihr wohltuender Anblick bringen wir Ihnen mit dem neuesten Update nach Hause. In langen Winternächten knistert dann so mancher Sommer und Romantik in der Kälte, vor allem im alpinen Bereich.

In diesem Sinn wünsche ich Ihnen bei der Lektüre viel H.O.M.E.-Feeling.



Die nächste ሹ erscheint am 14. Dezember 2017